Klingenmeister von Taborea

Gildenforum
Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 14:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tanken Ritter -Priester
BeitragVerfasst: 18. Nov 2009, 16:47 
Offline
Elite-klinge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 131
Wohnort: Nassau
Geschlecht: weiblich
Tanken als Ritter/Priester in Runes of Magic


Vorwort:

Die im Folgenden beschriebenen Vorgehensweisen sind nahezu unabhängig davon wie viele Lebenspunkte man hat oder wie viel Mana. Allzu wenig sollte es natürlich nicht sein und Manatränke sind so oder so Pflicht beim tanken.

Aggro:

Die Aggro ist das wichtigste am tanken, da es das ist was den Gegner an uns Tanks bindet. Dabei ist auch wichtig zu wissen, dass man grundsätzlich alle Gegner die im Kampf sind tanken muss und nicht nur den, auf den alle draufhauen.

wichtige Skills:

Um Aggro aufzubauen sind folgende Skills enorm wichtig:
wirbelnder Schild:
Macht auf alle (!) Gegner im Umkreis von ca. 5-8 Metern Schaden und Aggro. Dabei entspricht die generierte Aggro dem 10-fachen des verursachten Schadens mit dieser Fähigkeit.
heiliger Schlag:
Macht Schaden auf den Gegner, den man gerade bearbeitet und generiert auf ihm das 5-fache des Schadens an Aggro.
heiliger Schutz:
Dies ist ein Buff, der 10 Minuten hält und die allgemein verursachte Aggro des gebufften um x% senkt. Das ist der 25er Elite-Skill der Ritter/Priester Kombination.
verhasster Schlag:
Erhöht für 15 Sekunden die generierte Aggro um x%.
Einschüchterung:
Erhöht für 8 Sekunden die generierte Aggro um x%.

Zusätzlich zu den Aggro-Skills sind einige Fertigkeiten wichtig um das eigene Überleben zu vereinfachen. Diese werde ich nicht aufzählen, außer „Meister des Schildes“ da es die Rüstung des Schildes erhöht und somit indirekt nochmal die Aggro über den Schaden des „wirbelnden Schildes“ erhöht.

Nun zum eigentlichen Thema des Guides:

Es gibt zwei Situationen, die getankt werden müssen.
Erstens Gegnergruppen ohne Boss und zweitens einen Boss (notfalls auch mit einer Gegnergruppe).

Gruppe tanken:

Eine Gruppe zu tanken ist an sich relativ einfach, man stürmt einen aus der Gruppe an (oder rennt ohne anstürmen rein) dann wird als erstes das „wirbelnde Schild“ in die Gruppe gehauen. Wichtig dabei ist, dass alle Gegner die im Kampf sind den Schlag abbekommen. Jetzt bekommt der Gegner, den man zuerst angegriffen hat noch 2-3 Mal „heiliger Schlag“ ab und dann sollte das „wirbelnde Schild“ bereits wieder verfügbar sein. Sofort wieder „wirbelndes Schild“ raushauen. Nun nimmt man sich einen anderen Gegner ins Ziel und gibt dem 2-3 Mal den „heiligen Schlag“ und wieder „wirbelnder Schild“. Nach dem dritten „wirbelnden Schild“ ist es meistens egal wie man weiter macht, da die meisten Gegner entweder tot oder sowieso mit genug Aggro von Dir versehen sind.
Zwischendurch ruhig die „heiligen Siegel“ für den „Manarückfluss“ aufbrauchen.
Ich nutze in Gruppen dann immer den Gegner mit den meisten Lebenspunkten, um mit Autoschlag nochmal 3 Siegel drauf zu hauen und für Mana aufzulösen. Mehr als einmal schaff ich es eh kaum da die Gruppe den Gegner dann auch erledigt hat.

Sicherheitshalber sollte man immer die „Lichtfesseln“ griffbereit haben falls aus irgendeinem Grund ein Gegner Richtung Heiler oder DD abhauen möchte. Dann festketten und direkt auf diesen Gegner 1-2 „heilige Schläge“. War er Richtung Heiler unterwegs reicht die Aggro wieder aus, das er Dich angreift. War er hingegen auf den DD unterwegs dürfte er jetzt wohl tot sein.

Boss tanken:

Einen Boss zu tanken ist ein bisschen schwieriger. Allein schon wegen der Fähigkeiten, die die meisten Bosse haben neben BÄM zuhauen. Mit Priester als Sekundärklasse ist es bei Bossen sehr wichtig, dass man alle anderen (nicht sich selbst) mit „heiliger Schutz“ bufft. Ohne diesen wird es bei Bossen mit mehr als (ich schätze mal) 200k Leben am Ende die Aggro noch zu halten.

Ich unterteile das Tanken eines Bosses in zwei Phasen:

Phase 1 Antanken:

Beim Antanken ist es wichtig so schnell wie möglich sehr viel Aggro aufzubauen. In der Phase mache ich relativ wenig „Manarückfluss“.
Ich stürme den Boss zu 99% der Fälle an. Es ist kein Riesenvorteil, eher Gewohnheit, aber sicherlich auch nicht schlimm.
Anschließend (wie bei Gruppen) als allererstes „wirbelnder Schild“ nutzen. Dann sofort „verhasster Schlag“ aktivieren, 1-2 Mal „heiliger Schlag“ draufhauen, solange bis die 3 Siegel durch Autoschläge auf dem Boss sind. Sobald die 3 Siegel drauf sind, sofort „Einschüchterung“ auslösen und dann die Aggroskills weiter ausführen. Dabei achte ich immer darauf den „wirbelnden Schild“ immer dann zu nutzen, wenn er bereit ist. Da die Abklingzeit 6 Sekunden beträgt, schaffe ich ohne Probleme 3 „heilige Schläge“ auf den Boss. Da „Einschüchterung“ 8 Sekunden lang hält schafft man 2 Mal den „wirbelnden Schild“ in der Zeit zu nutzen, dazu muss allerdings innerhalb der ersten 1-2 Sekunden der erste kommen. Daher warte ich auch schon mal den genauen Zeitpunkt so ab, dass genau dann wenn das Schild in 1 Sekunde bereit wird ich „Einschüchterung“ aktiviere.

Um sicher zu gehen das keine Lücken entstehen von „Einschüchterung“ in der Antank-phase nutze ich anfangs die 3 Siegel fast ausschließlich dazu um „Einschüchterung“ zu aktivieren.

Phase 2 tanken:

In der Phase, die ich etwa dann „einläute“ wenn mein Mana das erste Mal auf ca. 20% abgesunken ist, nutze ich die 3 Siegel immer abwechselnd für „Manarückfluss“ und für „Einschüchterung“. Die Zwischenräume füll ich auch hier mit „heiligen Schlägen“ und auch in der Phase achte ich darauf das ich „Einschüchterung“ dann aktiviere wenn der „wirbelnde Schild“ kurz vor bereit ist.

In beiden Phasen kann es sehr sinnvoll sein mit Fähigkeiten wie „Schild der Sühne, „Anstürmen“ oder „Schock“ den Schaden des Bosses kurzzeitig zu verringern oder ihn gar ganz für kurze Zeit zu unterbrechen. Während der gesamten zweiten Phase trinke ich fast auf Abklingzeit Manatränke.

Zum Schluss noch eine Meinungsäußerung hinsichtlich des „heiligen Schlags“. In vielen anderen Ritter-guides wird empfohlen diesen nicht unbedingt zu maxen. Da bin ich entschieden anderer Meinung und habe diesen Skill mit als erstes auf 50 gebracht, direkt nach „wirbelnder Schild“. Auf der Stufe macht der Skill 200% Waffen-dps als Schaden und das mal 5 ergibt die Aggro pro Schlag. Das zu maxen muss Pflicht sein, da jedes bisschen Aggro zählt.


basiert auf spielerfahrung eines Ritter-Priesters

_________________
Kriege kommen und gehen aber meine soldaten werden ewig stehen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker